Aktuelles aus Sauerland

Inhalt als Newsletter abbonieren

  • 08.09.2008

    Baierbrunn (ots) - Wer auf neue Schuhe leicht mit Blasen reagiert, sollte sich mit einem speziellen Blasenpflaster wappnen. Im Inneren dieser Pflaster befindet sich eine Gel-Schicht, die für ein feuchtes Milieu auf der Haut sorgt und so die Blase schneller heilen lässt, berichtet die "Apotheken Umschau".

    mehr »
  • 08.09.2008

    Verbraucherschützer: Deutschland hat zu viele Kliniken

    Im Streit um die langfristige Finanzierung der Krankenhäuser will Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) den Bundesländern mehr Zeit geben. Unterdessen kommt unerwartet Kritik von Verbraucherschützern: Sie sagen, es gäbe zu viele Kliniken.

    mehr »
  • 05.09.2008

    Broschüre: Das Arbeitszeitgesetz

    Die Broschüre gibt einen Überblick über das Arbeitszeitgesetz, speziell zur Pausengestaltung, zur Nacht- und Sonntagsarbeit, für gesonderte Berufsgruppen und wie das Gesetz in der Praxis angewendet und kontrolliert wird. Darüber hinaus finden Sie das gesamte Arbeitszeitgesetz auch im Wortlaut vor.

    mehr »
  • 05.09.2008

    Auf dem zweiten Berufseinsteigerforum unter dem Motto „3…2…1…Examen! Und dann?“ im Hörsaalgebäude des St. Josef-Hospitals in Bochum suchten rund 200 Physiotherapieschüler, Antworten und Orientierung für ihre professionelle Zukunft.

    mehr »
  • 04.09.2008

    2007: Krankheiten des Herz--/Kreislaufsystems weiterhin häufigste Todesursache

    Im Jahr 2007 verstarben nach Ergebnissen der Todesursachenstatistik in Deutschland insgesamt 827 155 Personen (391 139 Männer und 436 016 Frauen). Dies waren 5 528 Sterbefälle und damit 0,7% mehr als im Jahr 2006. Die häufigste Todesursache war wie auch schon in den Vorjahren eine Erkrankung des Herz-/Kreislaufsystems.

    mehr »
  • 04.09.2008

    Berlin – Schwerstkranke und sterbende Menschen in Deutschland sollen künftig besser versorgt werden und mehr Hilfen erhalten. Dazu wollen die Bundesärztekammer (BÄK), die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) und der Deutsche Hospiz-und Palliativverband (DHPV) eine Charta für die Betreuung der Patienten entwickeln.

    mehr »
  • 03.09.2008

    Nur 2,6 Prozent der über 55-Jährigen lassen Darmspiegelung machen

    Ab 55 Jahren hat jeder Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung Anspruch auf eine Darmspiegelung zur Krebsvorsorge. Doch laut Analyse nutzten 2007 durchschnittlich lediglich 2,6 Prozent der Versicherten diese Möglichkeit.

    mehr »
  • 02.09.2008

    Nanoteilchen in Lebensmitteln sind keine Zukunftsmusik

    Von Anja Baustian   

    Der Einsatz von Nanotechnologie ist nicht neu. Bereits kosmetische Produkte, Küchenartikel, Verpackungen und Agro-Chemikalien nutzen die kleinen Helfer. So dienen beispielsweise Nanopigmente aus Titandioxid oder Zinkoxid Hautcremes und Sonnenschutzcremes als UV-Filter.

    mehr »
  • 01.09.2008

    Von Wolfgang Steiger 

    Die Beschäftigten in Deutschland arbeiten häufiger in Schichtsystemen, nachts oder deutlich über 40 Wochenstunden. Damit verbundene Belastungen können zu frühem gesundheitlichem Verschleiß führen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse von Dr. Hartmut Seifert, Leiter des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung.  

    mehr »
  • 01.09.2008

    von Lavacca Nicola

    Kontaktlinsen sind Fremdkörper die mit unserem Körper in direkter Verbindung stehen daher gibt es sie mit unterschiedlicher Tragedauer.

    Kontaktlinsen sind Fremdkörper die mit unserem Körper in direkter Verbindung stehen daher gibt es sie mit unterschiedlicher Tragedauer. Gerade bei einem so empfindlichen Organ wie dem Auge ist es wichtig auf die Verweildauer von Kontaktlinsen zu achten.

    mehr »
  • Pflege - Empfehlungen

Geschlossener Nutzerbereich